Datenschutz

In der SPD wurden Mitgliederdaten weitergegeben

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Do, 10. Januar 2019 um 19:31 Uhr

Südwest

Zu hemdsärmelig oder ganz bewusst? Die Datenaffäre der Südwest-SPD droht, die Genossen erneut in Lagerkämpfe zu stürzen.

Baden-Württembergs Datenschutzbeauftragter untersucht die Vorgänge noch, doch hinter den Kulissen tobt bereits ein erbitterter Streit um vermeintliche Intrigen. Der ehemalige Juso-Chef Leon Hahn lässt seine Ämter in Vorstand und Präsidium vorerst ruhen.

Dabei witterte die gebeutelte Südwest-SPD gerade Morgenluft. Seit Landtagsfraktionschef Andreas Stoch beim Sindelfinger Parteitag im November ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ