Account/Login

Forschung

In Krisenzeiten steigt der Antisemitismus - auch in Baden-Württemberg

Axel Habermehl
  • Fr, 30. April 2021, 12:45 Uhr
    Südwest

BZ-Plus Einer neuen Studie zufolge sind antisemitische Ressentiments in Baden-Württemberg weit verbreitet. Ein weiteres Ergebnis: Insbesondere in Krisenzeiten steigt der Hass gegen jüdische Menschen.

Antisemitismus existiert seit Jahrhund...rschwörungstheorien über das Judentum.  | Foto: Christophe Gateau (dpa)
Antisemitismus existiert seit Jahrhunderten. Insbesondere in Krisenzeiten steigen die Ressentiments gegen jüdische Menschen. Vor allem bei „Querdenker“-Demos finden sich derzeit immer wieder krude Verschwörungstheorien über das Judentum. Foto: Christophe Gateau (dpa)
1/2
Hetze gegen Juden im Netz, Verschwörungs-Geschwurbel mit antisemitischem Einschlag auf "Querdenker"-Demos, Schmierereien an Synagogen oder Gewalt gegen Menschen. Diesen Phänomenen liegen antisemitische Einstellungen zugrunde und die sind im Land weit verbreitet. Das geht ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar