In Ringsheim ist wieder Platz für Flüchtlinge

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 06. September 2021

Ringsheim

Aktuelle Lage entspannt sich.

(BZ). Die Flüchtlingssituation in Ringsheim entspannt sich weiter, teilt die Gemeindeverwaltung mit. Und mit Blick auf Menschen aus Afghanistan sei sie auf alle Eventualitäten vorbereitet. Aktuell sind noch 16 Flüchtlinge – drei Familien mit acht Kindern und Jugendlichen sowie drei Einzelpersonen – in Ringsheim untergebracht. Zur Hochzeit vor einigen Jahren hatte die Gemeinde noch insgesamt 36 Menschen gleichzeitig mit Unterkünften versorgt.

"In den letzten Monaten haben einige Familien Ringsheim wieder verlassen, hauptsächlich weil sie in die Nähe von anderen Verwandten gezogen sind oder weil sie eine Arbeit im weiteren Umfeld gefunden haben. Einige Personen sind auch freiwillig wieder in ihr Heimatland zurückgekehrt", so Regina Buchmiller, zuständig für die Unterbringung der Flüchtlinge und Gebäudemanagement zuständig, in ihrer Pressemeldung. Damit habe die Gemeinde in eigenen Gebäuden wie in der Kirchstraße 7 oder in der Alten Bundesstraße 22 wieder freie Kapazitäten, "die wir vielleicht mit Blick auf Afghanistan wieder brauchen".

Auch die Integration der Geflüchteten schreite mit Hilfe von Schule, Kindergarten, ehrenamtlichen Helfern, privaten Freundschaften und Kontakten sowie insbesondere die Unterstützung von Integrationsmanager Holger Zimmermann vom Ortenaukreis weiter voran. Und einige der Erwachsenen seien bei Arbeitgebern in der Region beschäftigt.