Heftige Vorwürfe

In Schopfheim gibt es Wirbel um den Störfallstatus der Firma Würth

André Hönig

Von André Hönig

So, 13. Oktober 2019 um 17:04 Uhr

Schopfheim

BZ-Plus Hat die Stadt jahrelang versäumt darauf zu reagieren, dass die Firma Würth als Störfallbetrieb eingestuft wurde? Die Unabhängigen glauben das, Bürgermeister Dirk Harscher weist die Kritik zurück.

Schwere Vorwürfe erhebt Heiko Weide, Vorsitzender der Unabhängigen, gegen die Stadt: Sie soll jahrelang versäumt haben darauf zu reagieren, dass die Firma Würth als Störfallbetrieb eingestuft wurde, der unter die Seveso-III-Richtlinie fällt. Deshalb seien in der Nähe geplante Neubaugebiete derzeit nicht umsetzbar und es könnten Schadensersatzansprüche drohen. Bürgermeister Dirk Harscher widerspricht auf BZ-Nachfrage: Es gebe es keine Versäumnisse. Auch aus Sicht der Firma Würth stellt sich die Situation anders dar.
Der offene Brief:
...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung