Freiburger Firma

Insolvenzverwalter nehmen Baden-Auto unter die Lupe

Martin Herceg

Von Martin Herceg

Di, 10. März 2015 um 18:59 Uhr

Wirtschaft

Bei Baden-Auto in Freiburg hat der Insolvenzverwalter das Ruder übernommen. Der Lohn für die 200 Mitarbeiter ist vorerst gesichert. Was mit den bereits geleisteten Kundenanzahlungen passiert, ist derweil noch offen.

Seit Anfang der Woche prüfen die vom Freiburger Amtsgericht eingesetzten vorläufigen Insolvenzverwalter die wirtschaftliche Lage der Firma Baden Auto – und schließen dabei einen Verkauf des Traditionsunternehmens nicht aus. Ob und wie Kunden des drittgrößten VW- und Audi-Händlers Südbadens von der anstehenden Insolvenz betroffen sind, ist derzeit noch unklar.
"Was wir bisher gesichtet haben, macht ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung