Ist der Entführer Reemtsmas ein Serienräuber?

dpa

Von dpa

Mi, 24. Februar 2021

Panorama

Kölner Justiz: Thomas Drach nach Deutschland ausliefern.

Der wegen des Verdachts auf mehrere Überfälle festgenommene Reemtsma-Entführer Thomas Drach wird an diesem Mittwoch in Amsterdam dem Haftrichter vorgeführt. Er war in den Niederlanden festgenommen worden. Die Kölner Staatsanwaltschaft stellte einen Antrag auf Auslieferung.

Für Drach ist es nach acht Jahren eine Rückkehr hinter Gitter. Sollte er schuldig gesprochen werden, wird er dort wohl den Rest seines Lebens verbringen.

Drach aus Erftstadt brachte die Fahnder bei einem Überfall am nahen Flughafen Köln/Bonn auf seine Spur. 2019 soll er dort mit Komplizen einen Geldtransporter überfallen haben. Ermittler rechnen ihm auch Überfälle an Ikea-Möbelhäusern in Köln und Frankfurt zu.

1996 hatte Drach mit Komplizen den Hamburger Soziologen und Erben der Tabak-Dynastie, Jan Philipp Reemtsma, entführt und nach 33 Tagen freigelassen – gegen 15 Millionen D-Mark und 12,5 Millionen Schweizer Franken Lösegeld. Zwei Jahre später wurde Drach in Argentinien gefasst und 2000 in Hamburg zu vierzehneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.