Unvergessene Freiburger

Johann Georg Jacobi war der erste protestantische Professor der Uni

Ingrid Kühbacher

Von Ingrid Kühbacher

Fr, 23. Januar 2004 um 00:00 Uhr

Freiburg

Mit seiner Berufung wollte Kaiser Joseph II. die Freiburger Universität aus ihrer Provinzialität führen. Zudem gilt Johann Georg Jacobi als Begründer der ersten deutschen Frauenzeitschrift.

Als 1784 mit Johann Georg Jacobi auf Veranlassung Kaiser Josephs II. der erste protestantische Professor auf den neu eingerichteten Lehrstuhl der "Schönen Wissenschaften" nach Freiburg berufen wurde, begann für die Universität und das Freiburger Geistesleben eine Öffnung für die neuen Zeitströmungen. Die zu diesem Zeitpunkt rein katholische vorderösterreichische Hochschule war nach der Blütezeit während des Humanismus eng und provinziell geworden. Joseph II. wollte gemäß seines Toleranzedikts "die mit der echten Religion ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung