Saison startet

Jostäler Freilichtspiele beschäftigen sich mit einem historischen Doppelmord in Saig

Eva Korinth

Von Eva Korinth

Di, 27. Dezember 2022 um 06:30 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Der Startschuss für die Jostäler Freilichtspiele 2023 ist gefallen. Im neuen Stück "Ein spektakulärer Fall" geht es um Südbadens letzten Kriminellen, der mit der Guillotine hingerichtet wurde.

Das erste Treffen von Schauspielern, Sängern, Kulissenbauen, Autorin Hedwig Löffler, Regisseurin Barbara Rießle und Geschäftsführer Helmut Lüber hat im Kurhaus stattgefunden. Die Proben beginnen am 16. Januar im alten Schulhaus im Jostal.
"Ein spektakulärer ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung