Account/Login

Saison startet

Jostäler Freilichtspiele beschäftigen sich mit einem historischen Doppelmord in Saig

Eva Korinth

Von

Di, 27. Dezember 2022 um 06:30 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Der Startschuss für die Jostäler Freilichtspiele 2023 ist gefallen. Im neuen Stück "Ein spektakulärer Fall" geht es um Südbadens letzten Kriminellen, der mit der Guillotine hingerichtet wurde.

Die Rollen für die Jostäler Freilichtspiele 2023 sind  vergeben.  | Foto: Eva Korinth
Die Rollen für die Jostäler Freilichtspiele 2023 sind vergeben. Foto: Eva Korinth
1/2
Das erste Treffen von Schauspielern, Sängern, Kulissenbauen, Autorin Hedwig Löffler, Regisseurin Barbara Rießle und Geschäftsführer Helmut Lüber hat im Kurhaus stattgefunden. Die Proben beginnen am 16. Januar im alten Schulhaus im Jostal.
"Ein spektakulärer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar