Account/Login

Freiburger Bombennacht

Junge Feuerwehrleute rannten mit Benzinkanistern durchs Inferno

Joachim Röderer
  • Di, 23. November 2004, 00:00 Uhr
    Freiburg

     

Theodor Goldschmidt von der Kappler Feuerwehr und Heinz Lösch von der Bahnfeuerwehr erinnern sich an die Bombennacht. Beide waren damals 16 Jahre alt und halfen, die großen Brände zu löschen.

Freiburg in Flammen. Heute vor 60 Jahr...ins Elztal. FOTO: STADTARCHIV FREIBURG  | Foto: Stadtarchiv
Freiburg in Flammen. Heute vor 60 Jahren gingen tausende Bomben auf die Stadt nieder. Das sah man bis ins Elztal. FOTO: STADTARCHIV FREIBURG Foto: Stadtarchiv
Auch nach 60 Jahren sind die Bilder jener Nacht bei Heinz Lösch und Theodor Goldschmidt noch immer gegenwärtig. "Was wir da erlebt haben, das geht mir heute noch nach", sagt Goldschmidt. Es war die Nacht, als Freiburg brannte. Beide waren damals 16 Jahre alt und beide waren als Feuerwehrmänner im Einsatz: Heinz Lösch, der aus der Wiehre stammt, mit der Bahnfeuerwehr, Theodor Goldschmidt mit der Kappeler Feuerwehr, die damals mit zwölf Mann nach ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar