Coronavirus

Wie die Corona-Krise kleine Betriebe in Lahr und Umgebung trifft

Elena Stenzel, Erika Sieberts

Von Elena Stenzel & Erika Sieberts

Sa, 28. März 2020 um 12:30 Uhr

Lahr

BZ-Plus Wer sein Geschäft schließen muss, macht keinen Umsatz. Und die Aussicht ist trüb, denn wie lange die aktuelle Situation anhält, ist ungewiss. Die Badische Zeitung hat sich in der Ortenau umgehört.

Gärtnerei Mauch in Lahr-Sulz
Michael Mauch zieht in seiner Gärtnerei in Sulz Zierpflanzen auf. Bunt blühend schmücken seine Pflanzen im Frühjahr eigentlich Rabatte, Beete, Gräber und Vorgärten. Doch durch die Corona-Krise ist er in diesem Jahr gezwungen, etwa 50.000 Pflanzen zu vernichten. "Wir sind extrem stark von der Krise betroffen", sagt Mauch. "Die vollverkaufswertige Ware, in die wir seit Oktober Arbeit stecken, können wir nun nicht verkaufen."

Normalerweise verkauft Mauch seine Zierpflanzen an den Großhandel. Doch der hat aufgrund der Corona-Krise nichts mehr bei ihm abgenommen. "Ich habe seit zehn bis 14 Tagen keine einzige Pflanze verkauft", berichtet Mauch, denn für die Pflanzen gibt es nur ein begrenztes Verkaufsfenster und das fällt genau mit der Corona-Krise zusammen. Damit bricht ihm nicht nur der Umsatz weg, den er in den kommenden zwei bis drei Wochen gemacht hätte, sondern rückwirkend der Umsatz eines halben Produktionsjahres. "Wir können die verkaufsfertigen Pflanzen auch nicht einfach lagern, denn sie sind schnell verderblich. Und wir befinden uns auch schon in einer neuen Anpflanzperiode. Da mache ich mir schon Gedanken, was man davon noch verkaufen kann."

"Nicht nur ein halbes Jahr Verluste belastet unsere Branche, auch das kommende Vierteljahr ist ungewiss." Michael Mauch, Gärtner Von Gärtnerkollegen weiß er, dass die Krise allen Gärtnern gerade an die Substanz geht: "Nicht nur ein halbes Jahr Verluste belastet unsere Branche, auch das kommende Vierteljahr ist ungewiss." Denn die nächste ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ