Bildung

Kein Chor und kein Pausenkick: So läuft der Schulunterricht nach der Corona-Zwangspause

Stephanie Streif

Von Stephanie Streif

Mi, 15. Juli 2020 um 08:16 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Pandemie hat den Schulalltag verändert. Die Schulen sind zwar wieder geöffnet, ein Weiter-so kann es nicht geben: Corona hat Lernlücken hinterlassen, die gestopft werden müssen.

Vier Wochen sind seit der Wiedereröffnung der Schulen vergangen, nur an den Grundschulen ist man schon früher, Ende Juni, zum Regelbetrieb zurückgekehrt. Vier Wochen, in denen die meisten Kinder in halber Klassenstärke und im Schichtbetrieb unterrichtet wurden. Im Zuge der Öffnung sind zwar die Abstandsregeln in den Klassen gefallen, aber der Schulchor und der klassenübergreifende Pausenkick auf dem Hof müssen ausfallen. Wie geht es den Schülern und Lehrern damit?

Elisabeth Schilli geht in die elfte Klasse der Offenburger Klosterschulen und ist die neugewählte Pressesprecherin des baden-württembergischen Landeschülerbeirats. Anfangs, so erzählt die Gymnasiastin, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ