Kein Kaiser und kein Papst

Thomas Mutter

Von Thomas Mutter

Sa, 07. Mai 2022

St. Blasien

BZ-SERIE: Wer war’s, wer ist’s?.

. Wer den Vornamen der gesuchten Person um einen Buchstaben ergänzt, erhält die ursprüngliche Namensform und zugleich den Namen eines altrömischen Kaisers und mehrerer Päpste. Der römische Herrscher ließ sich sein eigenes gigantisches Grabmal errichten, einer der Päpste strebte eine gründliche Kirchenreform an.

Heutzutage baut man sich kaum noch zu Lebzeiten sein eigens Grabmonument, und in die Kirchenreform mischt sich der Gesuchte nicht ein, die überlässt er den dazu Berufenen. Zu alledem kann er weder Kaiser noch Papst werden, nicht einmal Gemeindepfarrer.

In seinem Nachnamen – als Hilfe könnte hier ein Buchstabe ausgetauscht werden – klingt übrigens in etwa und mit ein wenig Übertragungsfantasie seine heutige Berufstätigkeit an, wenn auch mit einem anderen Schwergewicht.

Seine Arbeit erlaubt keinen Müßiggang, er darf gut und gerne unter die Vielbeschäftigten eingereiht werden. Diesem Typus der Arbeitswelt wird gerne die Frage nach Freizeit und Hobbys gestellt – beim Briefmarkenordnen mit Lupe und Pinzette dürfte er nicht gesichtet werden. Die Frage nach glücklichen Gefühlsmomenten könnte er, der seine Gemütsbewegungen vorzüglich beherrscht, wohl so beantworten: Im Knirschen des Schnees und umgeben vom jahreszeitlichen Duft des Waldes. Wer ist’s?

Auflösung vom vorigen Samstag: Cäcilia/Cili Brand ist in Bernau aufgewachsen, wohnt jetzt in Häusern und hat zusammen mit ihrem Ehemann Klaus das Modehaus Brand aufgebaut. Aus familiären Gründen reist sie gern nach Spanien.