Kein Tiertransport nach Kasachstan

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Mi, 09. Oktober 2019

Wirtschaft

Rinder und Schweine könnten auf der Tausende Kilometer langen Strecke nicht versorgt werden.

BERLIN. Die EU-Regel ist glasklar: Bei Langstreckentransporten müssen Rinder nach maximal 29 Stunden Fahrt abgeladen, gefüttert und getränkt werden. Und diese Bestimmung gilt auch für Transporte in Staaten außerhalb der EU. Eine Recherche von deutschen Amtsveterinären zeigt allerdings, dass es auf der Route nach Zentralasien keine Versorgungsstationen gibt. Deshalb haben die Bundesländer nun Konsequenzen gezogen.

Schon seit geraumer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ