Chancengerechtigkeit in Südbaden

Kindern aus einfachen Verhältnissen fällt der Aufstieg schwerer

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mo, 29. Januar 2018 um 19:56 Uhr

Wirtschaft

BZ Plus Kindern aus einfachen Verhältnissen fällt der Aufstieg nach wie vor schwerer. Doch Wirtschaftsvertreter sagen, die Chancen für den Aufstieg seien so gut wie nie.

Es ist ein geschichtsträchtiger Ort. Im Haus zum Walfisch in der Freiburger Franziskanerstraße logierte einst der Humanist Erasmus von Rotterdam (1466/67–1536), ein weitsichtiger Kirchenreformator. Wo sich der uneheliche Sohn eines Priesters und einer Arzttochter Gedanken über die Menschheit machte, arbeitet heute Marcel Thimm. Der Chef der Sparkasse Freiburg-Nördlicher-Breisgau hat sein Büro im Walfisch-Haus. Von dort aus verantwortet er die Geschäfte der Sparkasse. Sie gehört zu den bedeutendsten in Baden-Württemberg. Mit einer Bilanzsumme von 5,8 Milliarden Euro und 1200 Mitarbeitern liegt sie auf Platz zehn im Größenranking der öffentlich-rechtlichen Institute im Südwesten.

"Dort stand, dass der Beruf des Bankkaufmanns gute Rechenkenntnisse erfordert. Mit Zahlen konnte ich umgehen, das wusste ich" Marcel Thimm, Freiburger Sparkassenchef
Thimm ist weder Medizinersohn noch Abkömmling reicher Wirtschaftsbosse. Sein Vater war angestellter Kfz-Mechaniker, seine Mutter Hausfrau. Nach der mittleren Reife absolvierte er eine Lehre zum Bankkaufmann. In den Fortbildungseinrichtungen der Sparkassen bildete sich der junge Mann weiter. Nach Jahren im Firmenkundengeschäft – einer Art Königsdisziplin des Bankwesens – wurde er 2011 Chef der Sparkasse. Den Ausschlag für seine Berufswahl gab die Arbeitsfibel des Arbeitsamtes – heute Arbeitsagentur. "Dort stand, dass der Beruf des Bankkaufmanns gute Rechenkenntnisse erfordert. Mit Zahlen konnte ich umgehen, das wusste ich", sagt Thimm heute.

Der Weg des Sparkassenchefs ist interessant, weil er vielen in Deutschland gängigen ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ