Gedenkstätten für Kriegsopfer

Kommentar: Zwischen stehen lassen und wegreißen gibt es noch einen Weg

Bernd Fackler

Von Bernd Fackler

Fr, 31. Oktober 2014 um 00:00 Uhr

Waldkirch

BZ-Plus Die Diskussion ums Kollnauer Kriegerdenkmal ist nicht neu. Und sie ist emotional – weil mit den martialischen Soldatendarstellungen aus der NS-Zeit auch die Namenstafeln der Kollnauer Gefallenen beider Weltkriege direkt in den Blick fallen.

Deshalb alles so lassen, wie’s ist ? Oder weg damit, weil solch ein Denkmal nun wirklich nicht mehr zeitgemäß ist? Es gibt für beide Meinungen Argumente, über die man nachdenken sollte. Dass dieses monströse, düstere Denkmal so rein gar nichts von Trauer, Verzweiflung ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung