Lahr/Friesenheim

Kommunen und Fallschirmspringer einigen sich auf Maßnahmen gegen Lärm

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Mi, 03. Juni 2020 um 13:44 Uhr

Lahr

BZ-Plus Wer Fallschirm springen will, muss in die Luft. Allerdings: Die Flugzeuge machen Lärm. Das hat vor zwei Jahren für Ärger bei Anwohnern des Flugplatzes gesorgt. Nun scheint es eine Lösung zu geben.

Die Einigung, heißt es in der Pressemeldung des Business Parks Startklahr, der für das Flugplatzareal zuständig ist, sei bei Gesprächen zwischen kommunalen Vertretern, dem Flughafenbetreiber und dem Vorstand des Vereins Black Forest Skydive Mitte Mai erreicht worden. Die Gespräche waren ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung