Rekord in Sicht und Zeit für Kritik

Andreas Peikert

Von Andreas Peikert

Mi, 13. Januar 2016

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Dehoga Kreisstellen rechnen mit mehr als sechs Millionen vermieteten Gästebetten / Regeln des Mindestlohns sollen hinderlich sein.

KIRCHZARTEN. Die Wirte und Hoteliers in Südbaden blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Beim Neujahrsempfang vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in der Rainhofscheune bei Kirchzarten ließ Vorstandssprecher Peter Ehrhardt (Breisach-Hochstetten) anklingen, dass die Branche für 2015 mit einem Umsatzplus in Höhe von etwa zwei Prozent rechnen kann. Heftig kritisiert wurden auf der Veranstaltung "bürokratische Gängelungen", die das seit einem Jahr geltende Mindestlohngesetz mit sich brachte.

In seiner Neujahrsansprache vor knapp 200 geladenen Gästen wies Peter Ehrhardt vom baden-württembergischen Dehoga-Landesvorstand auf die Bedeutung des Hotel- und Gaststättengewerbes im Südwesten hin. In Freiburg sowie den Landkreisen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung