Bahnstrecken

Kandertal- und Wehratalbahn sind im Rennen um Reaktivierung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 30. April 2019 um 14:00 Uhr

Kreis Lörrach

Das Verkehrsministerium untersucht bis Ende 2020 das Fahrgastpotenzial und die Kosten für Infrastruktur für die Reaktivierung der Strecken Weil-Kandern und Schopfheim-Bad Säckingen.

Das baden-württembergische Verkehrsministerium will bis Ende 2020 untersuchen, welche Investitionen erforderlich sind, um die stillgelegten Bahnstrecken zwischen Haltingen und Kandern sowie zwischen Schopfheim und Bad Säckingen zu reaktivieren, und welches Fahrgastpotenzial diese haben. Dies gab Verkehrsminister Winfried Hermann am Montag in Stuttgart bekannt.

"Das Land ist bereit, Wiederinbetriebnahmen zu fördern, um das Angebot im öffentlichen Nahverkehr deutlich zu steigern", heißt es in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ