Papstbesuch

Kretschmann: Kostendebatte ist nicht angemessen

Michael Jacquemain, KNA

Von Michael Jacquemain & KNA

Di, 13. September 2011 um 10:47 Uhr

Freiburg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich klar gegen Kritik an den Kosten des Papstbesuchs in Baden-Württemberg positioniert. Jeder Staatsgast müsse so gut wie möglich geschützt werden.

Herr Winfried Kretschmann, freuen Sie sich auf den Besuch von Papst Benedikt XVI. in Freiburg?
Kretschmann: Uneingeschränkt ja.

An welchen Programmpunkten werden Sie teilnehmen?
Kretschmann: An fast allen vom Empfang am Flughafen bis zur Verabschiedung. Ich werde bei der Ankunft des Heiligen Vaters am Lahrer Flughafen auch die Möglichkeit haben, kurz mit dem Papst ein Gespräch zu führen. Zudem bin ich bei den geplanten Programmpunkten in und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ