Corona

Kritik an Luca-App wächst: "Sensible Daten werden nicht geschützt"

Otto Schnekenburger

Von Otto Schnekenburger

Mi, 14. April 2021 um 19:50 Uhr

Deutschland

Die App Luca soll die Datennachverfolgung von Corona-Kontaktpersonen erleichtern. Doch Datenschützer sehen die App kritisch: Es gibt erhebliche Sicherheits- und Datenschutzbedenken.

Die Kritik an der Luca-App zur Kontaktnachverfolgung bei Corona-Infektionen gewinnt an Schärfe. So bemängeln Mitglieder des Chaos Computer Club Freiburg (CCCFR) in einem offenen Brief an das Landessozialministerium erhebliche Sicherheits- und Datenschutzbedenken in einem sensiblen Bereich. Zudem kritisieren sie mangelnde Sorgfalt beim Erwerb und führen an, dass die Corona-Warn-App bald Ähnliches könne. Das Sozialministerium verteidigt Luca.
Eine Zeitlang sah es so aus, als ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung