Vor dem Abriss

Künstlerinnen bringen Kunst in Freiburgs ehemaligen "Weiberknast"

Jonas Volkert

Von Jonas Volkert

Sa, 19. August 2017 um 09:01 Uhr

Freiburg

Der ehemalige "Weiberknast" am Holzmarkt steht kurz vor dem Abriss. Jetzt haben Künstlerinnen 16 Zellen in dem alten Gefängnis gestaltet. Ein Blick hinter Gitter.

Der ehemalige "Weiberknast" am Holzmarkt ist zu einem Kunstraum geworden: Beim Gedok-Projekt "Knastkunst" haben 22 Künstlerinnen Zellen mit Kunstobjekten gestaltet. Zur ersten Führung kamen etwa 50 Besucher ins alte Gefängnis, das im November abgerissen werden soll.

Gestaltung innerhalb von vier Wochen
Im Mai hatte die Gedok, die Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer, den Zuschlag für die temporäre Umgestaltung des Gefängnisses bekommen, erst Mitte Juli habe die erste Besichtigung stattfinden können, berichtet ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ