Kommunikator mit großer Mahler-Liebe

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Do, 05. März 2009

Kultur

Der 34-jährige Basler Simon Gaudenz, künstlerischer Leiter des Collegium Musicum Basel, erhielt den Deutschen Dirigentenpreis.

Strawinsky hat ihm Glück gebracht. Mit seiner Interpretation des "Feuervogels" gewann Simon Gaudenz den Deutschen Dirigentenpreis 2009. "Ich war ganz glücklich mit Strawinsky und hatte ein gutes Gefühl", beschreibt der junge Basler Dirigent den Moment seines großen Triumphs im Berliner Konzerthaus, wo er sich im Finale gegen zwei Mitbewerber durchsetzte. So einen international renommierten Preis zu holen und Spitzenleistung vor einer hochkarätigen Jury zu bringen, "das geht nur, indem ich das nicht als Wettbewerb betrachte. Man kann nur erfolgreich sein, wenn man sich auf die Musik konzentriert und nicht ständig im Hinterkopf hat, besser sein zu müssen als andere", sagt der 34-Jährige, den der Erfolg an die Spitze der jungen Dirigentengeneration katapultiert hat, "aber eine gewisse Nervosität war mir gerade recht, denn je mehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ