Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Fr, 31. Juli 2020

Südwest

Herzzentrum gesichert — Daten bleiben geschützt — Verdächtige gefasst

BAD KROZINGEN/FREIBURG

Herzzentrum gesichert

Die Zukunft des Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krozingen (UHZ) ist gesichert. Die Uniklinik übernimmt die Anteile des Co-Gesellschafters Benedikt Kreutz Verein (BKeV). Nachdem im Mai eine entsprechende Absichtserklärung veröffentlicht worden war, wurden nun die Verträge unterzeichnet. Die Rettung des UHZ hängt auch mit der Notfallversorgung in der Region zusammen. Dabei ist noch offen, ob die Gespräche mit der Bad Krozinger Beckerklinik über eine Kooperation wieder aufgenommen werden.

STUTTGART

Daten bleiben geschützt

Die Polizei in Baden-Württemberg verwendet laut Innenminister Thomas Strobl (CDU) keine Corona-Kontaktdaten von Restaurantbesuchern zur Strafverfolgung. "Die Daten von Gaststättenbesuchern werden nur zur Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen genutzt", sagte Strobl am Donnerstag den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Eine Verwendung etwa von der Polizei, um Straftaten zu verfolgen, ist unzulässig." Eine entsprechende Praxis in mehreren Bundesländern hatte für Kritik gesorgt. Der Gaststättenverband Dehoga forderte eine Klarstellung der 16 Landesregierungen, ob und wie die Polizei die bei Restaurantbesuchen notwendigen Corona-Gästelisten auswertet.

WAGHÄUSEL

Verdächtige gefasst

Nachdem ein Mann am Bahnhof in Waghäusel (Landkreis Karlsruhe) ins Gleisbett gestoßen und schwer verletzt wurde, hat die Polizei zwei mutmaßliche Täter gefasst. Gegen die 22 und 25 Jahre alten Männer sei am Donnerstag Haftbefehl erlassen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Dem 25-Jährigen wird versuchter Mord sowie gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Er soll den 54-Jährigen ohne erkennbaren Grund angegriffen, ins Gleisbett gestoßen sowie daran gehindert haben, zurück auf den Bahnsteig zu kommen. Der 22 Jahre alte Beschuldigte soll das Geschehen abgesichert und so Beihilfe geleistet haben.