"Da wurde eine Leidenschaft geweckt"

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Mi, 05. Februar 2014

Lahr

BZ-INTERVIEW mit Michael Paul, der nach der Autobiographie auch noch einen historischen Roman geschrieben hat.

LAHR. Seit man zum Veröffentlichen von Büchern keinen Verlag mehr braucht, schreiben immer mehr Menschen Bücher. So auch der Lahrer Michael Paul, mit dem unsere Mitarbeiterin Juliana Eiland-Jung gesprochen hat.

BZ: Herr Paul, wie kamen Sie dazu, einen Roman zu schreiben?

Paul: Das hier ist eigentlich schon mein zweites Buch. Ich habe vor drei Jahren eine Autobiografie geschrieben, für mich selbst, die Familie und Freunde. Davon habe ich nur sieben Exemplare drucken lassen, aber ich habe gemerkt, dass das Schreiben mich sehr erfüllt.

BZ: Sind sie da familiär vorbelastet?

Paul: Vielleicht schon. Mein Vater war Journalist. Aber eigentlich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ