Unsanfte Landung

Lahrer Flughafen ist insolvent - kein Geld aus Nigeria

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Fr, 01. Februar 2013 um 07:14 Uhr

Lahr

Der Flughafen Lahr ist offiziell pleite: Der Geschäftsführer des Black Forest Airport Lahr hat beim Amtsgericht Offenburg Insolvenz angemeldet. Der Schritt war aufgrund der Zahlungsunfähigkeit unvermeidlich geworden.

Am Donnerstagvormittag hat Axel Grossmann, Geschäftsführer des Black Forest Airport Lahr (BFAL), beim Amtsgericht Offenburg Insolvenz angemeldet. Seit Tagen war ein geregelter Flugbetrieb nicht mehr möglich. Die englische Investmentfirma Integeral mit Sitz in London, die im vergangenen Sommer die BFAL-Muttergesellschaft Flughafen Lahr Beteiligungen GmbH übernommen hatte, war ebenso wenig in der Lage, die benötigten Finanzmittel bereitzustellen wie deren strategischer Partner, die nigerianische Firma BSM International Petroleum Refinery and Petrochemicals Limited.

"Heute ist meine Geduldsfaden gerissen" Axel Grossmann Ende vergangener Woche noch hatte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ