Die Frage nach der Normalität

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Mi, 02. November 2016

Lahr

BZ-INTERVIEW mit William Sánchez H., der mit der inklusiven Tanzkompanie "Szene 2wei" das Stück "Tarun" entwickelt hat.

LAHR. Die inklusive Tanzkompanie "Szene 2wei" mit Sitz im Zeitareal auf dem ehemaligen Roth-Händle-Firmengelände hat sich in Lahr bereits mit einigen kleineren Aufführungen präsentiert. Anfang November wagen sich die Tänzerinnen und Tänzer mit einer Uraufführung auf die große Bühne in der Lahrer Stadthalle. Unsere Mitarbeiterin Juliana Eiland-Jung sprach mit Choreograf William Sánchez H.

BZ: Herr Sánchez, Ihr Stück heißt "Tarun". Was bedeutet das?

William Sánchez: Das ist ein Wort aus dem Sanskrit und heißt übersetzt "zeitlos". Es ist der erste Teil einer Trilogie, die wir mit dem Sanskrit-Wort "Kala" (Zeit) überschrieben haben.

BZ: Ist damit der Rhythmus gemeint? Wird es im zeitlosen Tarun viele freie Rhythmen geben, oder wie hat man sich den Zusammenhang vorzustellen?

Sánchez: Nein, so direkt ist der Zusammenhang nicht. Es geht um Freiheit, um jung und ungezwungen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ