Erinnerungen an ein Lahrer Original

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Mi, 02. Juli 2014

Lahr

Bei der Stadtführung in drei Dialekten im Rahmen der Mundart-Veranstaltungsreihe spielte Philipp Brucker immer wieder eine Rolle.

LAHR. Angeführt von dem Journalisten Heinz Siebold haben BZ-Redakteurin Ulrike Derndinger (Alemannisch), die Leiterin der Lahrer Mediathek Birgit König (Sächsisch) und die Lahrer Einzelhändlerin Kathrin Hörrmann (Schwäbisch) am Sonntag bei Stadtführung auf unterhaltsame Weise erzählt, was sie mit Lahrer Geschichte verbinden oder welche literarischen Streifzüge sie an Lahr und ihre Heimat erinnern. 30 Zuhörer ließen sich die Mundart-Veranstaltung der Stiftung Bürger für Lahr nicht entgehen.

Ernst und heiter ging es bei der Stadtführung zu. Mitten drin tauchten immer wieder Erinnerungen an den Lahrer Mundartautoren, Ex-Oberbürgermeister und den ehemaligen Lokalredakteur Philipp Brucker auf. Auf Schritt und Tritt wurden die Teilnehmer durch Textpassagen und Erinnerungen an das Lahrer Original Philipp Brucker erinnert. Auch Jörg Brucker nahm an der Stadtführung auf den Spuren seines Vaters teil.

"Es geht um Mundart und nicht vornehmlich um die Geschichte der Stadt", sagte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ