Neue Hoffnungen auf einen Investor

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Sa, 30. April 2011

Lahr

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sucht in einer gebündelten Ausschreibung einen Käufer für Flugbetriebsflächen.

LAHR. Seit mehr als anderthalb Jahren hat Babcock & Brown, Eigentümerin der Betreibergesellschaft des Flugplatzes BFAL (Black Forest Airport Lahr GmbH) erfolglos nach einem Nachfolger gesucht. Seit gestern hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) als Eigentümerin in Absprache mit Babcock diese Suche übernommen. Zum Verkauf ausgeschrieben werden zum einen die Flugbetriebsflächen mit einer Größe von 210 Hektar, zum anderen die Geschäftsanteile der BFAL – Frist ist der 15. Juni. Lahr und Friesenheim haben gestern die Entwicklung begrüßt.

Im Pressegespräch zeigten sich gestern Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller und Friesenheims Bürgermeister Armin Roesner zuversichtlich, dass diese Wende ein besseres Ende nehmen wird, als die bisherigen Versuche, den Lahrer Flugplatz mit Leben zu erfüllen. Babcock habe mit Millionen-Investitionen die Infrastruktur zwar in guten Zustand versetzt und die fliegerische Nutzung erhalten. Der wirtschaftliche Erfolg aber sei auch aufgrund der beschränkten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ