Wie einer Karikatur Daumiers entsprungen

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Fr, 23. Januar 2015

Lahr

Nikolaus Paryla inszeniert und spielt mit Molières "Der Geizige" eine der Rollen seines Lebens.

LAHR. Ist Molières Geiziger eine Komödie oder eine Tragödie, die nur zufällig gut ausgeht? Wie der französische Barockautor Jean-Baptiste Poquelin, genannt Molière, die Grenzen der Genres kunstvoll gegeneinander ausspielt, das macht wohl immer noch den besonderen Reiz seiner Charakterstücke aus. In der Inszenierung von Nikolaus Paryla bleibt allerdings kein Zweifel: Das Scheitern des geizigen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung