Account/Login

Land fehlen Impfkapazitäten

  • afp

  • Do, 18. November 2021
    Südwest

     

BZ-Plus Debatte um Booster-Impfungen / Spahn für kürzere Frist / Stiko kündigt neue Empfehlung an.

(dpa/tst). In Baden-Württemberg reichen die momentanen Impfkapazitäten nicht für alle aus, die in den kommenden Wochen zu einer Drittimpfung berechtigt sind. Um die Frage, ab wann und für wen eine Booster-Impfung sinnvoll ist, ist bundesweit eine Debatte entbrannt. Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission kündigte eine Empfehlung für alle ab 18 Jahren an. 20 bis 25 Millionen Booster sollten das Ziel bis Ende des Jahres sein, heißt es in einem Bericht des Bundesgesundheitsministeriums zu den Bund-Länder-Beratungen am Donnerstag.

Unklar ist momentan, wer sich wann eine solche Impfung abholen kann. Das Land Berlin forderte vom geschäftsführenden Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) klare rechtliche ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar