Landkreis Emmendingen

Lehrkraft positiv getestet – Teninger Schulklasse in Quarantäne

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 20. September 2020 um 16:21 Uhr

Kreis Emmendingen

Am Sonntag meldete das Landratsamt die nachgewiesene Coronainfektion einer Lehrkraft der Teninger Theodor-Frank-Schule. Für die Lehrkraft sowie eine Schulklasse sei Quarantäne erforderlich.

Das Testergebnis einer Lehrkraft an der Teninger Theodor-Frank-Schule ist laut Landratsamt am Sonntag vom Gesundheitsamt bestätigt worden. Für die Lehrkraft sowie eine Schulklasse sei deshalb Quarantäne erforderlich.

Schulleitung sowie Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker seien vom Gesundheitsamt über die erforderlichen Schritte informiert worden, teilt das Landratsamt weiter mit. Auch die Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schüler seien im Lauf des Sonntags informiert worden.

Alle anderen Schüler dürfen kommen

"Das Gesundheitsamt wird sich mit den betroffenen Eltern in Verbindung setzen und ihnen als enge Kontaktpersonen einen freiwilligen Corona-Test anbieten", heißt es in der Mitteilung des Landratsamts weiter. Mit Ausnahme der einen Schulklasse könnten alle anderen Schüler der Theodor-Frank-Schule am Montag am Unterricht teilnehmen.

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen ist jetzt schon deutlich höher als im Vormonat. Die Behörde hat im September bis Sonntagabend 56 Fälle verzeichnet, im August waren es nur 46. Allein von Donnerstag bis Sonntag waren es elf Infektionen, drei mehr als im gesamten Monat Mai. Die Gesamtzahl der Corona-Fälle hat sich seit dem Ausbruch der Pandemie damit auf bislang 659 Fälle erhöht.

Die Behörde hatte am Freitag außerdem den ersten Todesfall seit dem 17. Juni gemeldet, nähere Angaben machte sie aber nicht. Auch das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald hatte an diesem Tag den ersten Toten seit langem gemeldet.