Erschütterung

Leichtes Erdbeben der Stärke 3,2 bei Kehl und Straßburg

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Di, 12. November 2019 um 17:12 Uhr

Straßburg

Bei Kehl und Straßburg hat es am Dienstag ein leichtes Erdbeben gegeben. Die Stärke soll bei 3,2 auf der Richterskala gelegen haben. Verletzt wurde niemand. War der Grund eine geothermische Bohrung?

Ein leichtes Erdbeben hat am Dienstagnachmittag die Bewohner von Straßburg und Umgebung aufgeschreckt. Die Erschütterungen, mehrere kurze Stöße um 14.38 Uhr, waren bis ins deutsche Kehl spürbar. Nach Angaben der Straßburger Präfektur hat das Epizentrum des Bebens der Stärke 3 auf der Richterskala in sechs Kilometer Tiefe im Bereich der Viertel Schiltigheim und Robertsau gelegen. Die Robertsau liegt nahe des Rheins; Schiltigheim schließt sich im Westen an. Verletzte habe es nicht gegeben. Auch die Schäden an Gebäuden wie heruntergefallene Ziegel halten sich nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ