BZ-hautnah

Leser können bei einer Führung die Streuobstwiesen auf dem Tüllinger entdecken

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

So, 02. August 2020 um 12:02 Uhr

Lörrach

Zum "Lebensraum Streuobstwiese" lädt die Badische Zeitung auf Mittwoch, 5. August, in ihrer Reihe "BZ-hautnah" ein. Isabel Szabo vom Trinationalen Umweltzentrum wird die Führung leiten.

Für die biologische Vielfalt und den Artenreichtum in Kulturlandschaften sind Streuobstwiesen von herausragender Bedeutung – auch als Lebensraum vieler Insektenarten. Zu einem Spaziergang durch den "Lebensraum Streuobstwiese" lädt die Badische Zeitung auf Mittwoch, 5. August, in ihrer Reihe "BZ-hautnah" ein.

Isabel Szabo führt die Teilnehmenden durch die bedrohten Streuobstwiesen auf dem Tüllinger. Dabei erklärt die Naturschützerin vom Trinationalen Umweltzentrum (TRUZ) die wichtigen Funktionen dieses artenreichen Mikrokosmos für das Ökosystem des Bergs zwischen Lörrach und Weil und beantwortet die Frage, warum man sie erhalten muss. Dafür setzt sich auch die Stadt Lörrach ein. Neben ihrer Funktion etwa als Brutgebiet und Nahrungsraum seltener Vogel- und Fledermausarten sind die Streuobstwiesen am Tüllinger für Erholungssuchende ein Anziehungspunkt. Treffpunkt für die Führung ist die Straßen-Ecke Haltinger Pfad/Tüllinger Straße. Die Führung findet nur bei trockener Witterung statt. In kleinen Mengen ist die Mitnahme von Fallobst erlaubt.
Termin: Mittwoch, 5. August, 18 bis 19.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier geht es direkt zur Anmeldung.