Leserbriefe

Andreas Flubacher (Ihringen )

Von Andreas Flubacher (Ihringen )

Di, 04. Februar 2020

Titisee-Neustadt

GRAFFITI AN DEN NEUEN ZÜGEN
Keine Verkehrswende
zu: "Mehr als 100 000 Euro Schaden", BZ vom 29. Januar, Seite 21:
Ich kann nur staunen, dass sich Menschen Gedanken machen über angebliche Schäden, die durch Graffiti an Zügen der Breisgau S-Bahn entstehen. Ich sehe ab von der Frage, ob es sich um einen Schaden handelt oder um Kosten für die Reinigung? Nein, die Frage ist doch, ob überhaupt Zeit und Geld für Reinigung ausgegeben werden darf, solange die Züge verspätet, in die falsche Richtung, mit zu wenig Wagen oder überhaupt nicht fahren? Die Verantwortlichen bei der Bahn sollen endlich dafür sorgen, dass die Bahn wieder sinnvoll benutzbar wird. Ich habe 62 Euro für eine Regiokarte ausgegeben und kann sie nicht benutzen, solange der Versuch mit der Bahn zu fahren reine Lotterie bleibt. So gelingt keine Verkehrswende!Andreas Flubacher, Ihringen