Leserbriefe

Fabian Zoller-Wunderlich

Von Fabian Zoller-Wunderlich (Wutöschingen)

Mi, 16. September 2020

Leserbriefe Waldshut

HOCHRHEINBAHN
Chance für konkreten Klimaschutz verpasst
Zum BZ-Artikel "Probleme mit Coronaregeln in der Hochrheinbahn" vom 4. September:
Corona legt die altbekannten Missstände bei der Hochrheinbahn in verschärfter Form offen. Vor dem Hintergrund der im Artikel beschriebenen Situation um mangelnde Abstände und Maskenmuffel wundert man sich, warum die aktuelle Preisanpassung für Ticketabonnenten unter anderem mit Corona begründet wurde. Natürlich ist gemeint, dass fehlende Einnahmen ausgeglichen werden sollen. Aber wer mehr verlangt, muss auch etwas dafür bieten.

Viele beklagen, dass in der aktuellen Krise weitere Herausforderungen – etwa der Klimawandel – aus dem Blick geraten. Verspätungen und Zugausfälle sowie die beengten Verhältnisse und nicht funktionierende Klimatisierung schrecken seit langem potentielle Fahrgäste ab, vom Auto auf ein umweltfreundlicheres Verkehrsmittel umzusteigen. Ich selbst nutze die Bahn zwar noch, um der schwierigen Verkehrslage durch Waldshut aus dem Weg zu gehen. Wenn man aber für eine Fahrt von Laufenburg nach Lauchringen wie am Samstag zweieinhalb Stunden benötigt, weil nacheinander zwei Regionalbahnen ausfallen, stellt sich schon die Frage, was das kleinere Übel ist.

Enttäuschend ist, dass der öffentliche Nahverkehr eigentlich ein grünes Herzensthema sein sollte und sich trotzdem in bald zehn Jahren grün-geführter Landesregierung für unsere Region nichts verbessert hat. Immer noch werden die Fahrgäste auf die Elektrifizierung vertröstet. Hier wird eine Chance verpasst, ganz konkret etwas für den Klimaschutz zu tun, anstatt nur davon zu reden.

Dazu passt, dass der Verkehrsminister weniger als eine Woche vor Schulstart darüber nachdachte, dass zusätzliche Busse für die Schülerbeförderung gut wären. Wie sollen Landkreise und Kommunen diese jetzt noch organisieren? Was nützen die besten Hygienekonzepte, wenn Schüler den Schulweg in überfüllten Zügen und Bussen zurücklegen müssen?
Fabian Zoller-Wunderlich, Wutöschingen