Corona-Krise und Literatur

Literaturhaus Freiburg verschickt Lesefutter für zu Hause

Anita Fertl

Von Anita Fertl

So, 29. März 2020 um 07:00 Uhr

Freiburg

Der Sonntag Kein kompletter Verzicht auf Kultur trotz Veranstaltungsabsagen: Das Literaturhaus Freiburg schickt ab jetzt Wurfpost an interessierte Lesende.

Post – so es denn keine Rechnungen sind – ist dieser Tage ein Segen. Dass der tägliche Gang zum Briefkasten noch erfreulicher ausfällt, dafür will das Literaturhaus Freiburg mit einem besonderen Zeitschriftenversand passend zu den Osterferien ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ