BZ-Talk

Livetalk: Was bedeutet das Aus des AKW Fessenheim für die Region?

Florian Kech

Von Florian Kech

Di, 30. Juni 2020 um 16:44 Uhr

Südwest

Das Atomkraftwerk in Fessenheim ist Geschichte. Damit endet auch ein jahrzehntelanger Protest. Im BZ-Talk zieht Umweltschützer Stefan Auchter Bilanz. Der Livestream startet um 21 Uhr.



Weitere Videos aus der Region finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Badischen Zeitung

In der Nacht zum Dienstag ist der zweite Reaktor in Fessenheim abgeschaltet worden. Damit ging Frankreichs ältestes Atomkraftwerk endgültig vom Netz. Viele Menschen in der Region sind erleichtert. In der 43 Jahre alten Anlage war es in der Vergangenheit immer wieder zu Störfällen gekommen. Die Bezeichnung "Pannenreaktor" bürgerte sich ein.

Über das Ende des Atomkraftwerks Fessenheim spricht im BZ-Talk Stefan Auchter. Der Umweltschützer leitet seit diesem Jahr den BUND Südlicher Oberrhein und löste den langjährigen BUND-Chef Axel Mayer ab. Wenn Auchter sich mit Atomkraft auseinandersetzt, weiß er, wovon er spricht. Denn der studierte Elektrotechniker schrieb seine Diplomarbeit am Kernforschungszentrum CNRS in Straßburg. Auchter wurde 1964 geboren und wuchs in Buchenbach auf.