Account/Login

Beschlüsse in Berlin

Lockerung der Corona-Maßnahmen: Was der Drei-Stufen-Plan bedeutet

Christopher Ziedler

Von

Do, 17. Februar 2022 um 07:05 Uhr

Deutschland

Trotz hoher Inzidenzen setzt die Politik auf eine Lockerung der Maßnahmen – niedrige Hospitalisierungsraten machen es möglich. Scholz sieht einen Wendepunkt, hält aber an der Impfpflicht fest.

Zuschauer feiern Anfang Februar in Köl...n, dort soll die 2G-plus-Regel gelten.  | Foto: Henning Kaiser (dpa)
Zuschauer feiern Anfang Februar in Köln beim Auftakt einer Serie von Karnevalskonzerten die auftretende Band. Im zweiten Schritt der Öffnungen sollen Clubs und Diskotheken wieder öffnen können, dort soll die 2G-plus-Regel gelten. Foto: Henning Kaiser (dpa)
1/5
Weil "der Höhepunkt der Omikron-Welle in den meisten Ländern überschritten zu sein" scheint, sehen Bund und Länder den "Zeitpunkt gekommen, vorausschauend Öffnungsstrategien zu planen und zu kommunizieren". Das Ergebnis ist ein Dreistufenplan zur weitgehenden Abschaffung der bisherigen Coronaregeln – mit ersten Sofortmaßnahmen und einem Zwischenschritt am 4. März.
Der Drei-Stufen-Plan
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar