Selbstunfälle

Zwei Radfahrer werden bei Stürzen in Lörrach leicht verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 28. Mai 2020 um 13:23 Uhr

Lörrach

Unabhängig voneinander und ohne Beteiligung Dritter stürzen am Mittwoch zwei Fahrradfahrer in Lörrach. Einer verbremst sich, der andere rutscht vom Sattel und verliert das Gleichgewicht.

Zwei Radfahrer haben sich am Mittwoch in Lörrach bei Stürzen leicht verletzt, teilte dei Polizei am Donnerstag mit. Gegen 16 Uhr hatte ein 62 Jahre alter Mann die Kontrolle über sein Pedelec verloren, als er den Weg von der Burg Rötteln hinunterfuhr und sich verbremst hatte. Er erlitt eine Platzwunde am Kopf und wurde in einem Krankenhaus ambulant versorgt.

Gegen 17.20 Uhr kam ein 47-jähriger Radfahrer in der Clara-Immerwahr-Straße zu Fall, nachdem er vom Sattel gerutscht und deshalb das Gleichgewicht verloren hatte. Auch er kam in ein Krankenhaus zur Versorgung der Gesichtsverletzungen. Beide Radfahrer hatten einen Helm an. Die Fahrradräder wurden leicht beschädigt.