Corona-Krise

Lörracher Start-Up-Unternehmen Nao Drinks kämpft ums wirtschaftliche Überleben

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Mo, 29. Juni 2020 um 08:06 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Für Nao Drinks liefen die Geschäfte mit dem Superfood-Drink eigentlich gut. Doch dann traf das Unternehmen die Corona-Pandemie. Die Gründer suchen nach alternativen Umsatzerlösen.

Durch die Corona-Krise stark unter Druck geraten ist die "Nao Drinks GmbH", ein Start-up-Unternehmen drei junger Lörracher. "Eigentlich lief es wunderbar", berichtet Jan Nelis. "Und dann liefen wir im März von einem Tag auf den anderen Gefahr, finanziell auszubluten." Für die Kleinfirma geht es gerade ums wirtschaftliche Überleben.

"Innerhalb von einer halben Woche ist ein Großteil unseres Umsatzes weggebrochen", blickt Hendrik Nelis zurück. Nicht bloß, dass deshalb der Cashflow nicht mehr stimmte. Als Hersteller von Superfood Drinks sitzt den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ