Regio Gourmet

Ein Zeichen gegen das Fastfood

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Sa, 15. Januar 2011

Gastronomie

Bis Mitte März kann man im Rahmen der "Regio Gourmet"-Aktion in elsässischen Restaurants wieder schlemmen.

SAINT-LOUIS. Seit 20 Jahren gibt es die Aktion "Regio Gourmet" im Pays de Saint-Louis schon, die Restaurantbesitzern im Südelsass zu neuer Kundschaft verhelfen und Gästen den Weg zu kulinarischen Entdeckungen ebnen will. Zum Geburtstag passend sind es diesmal auch ebenso viele Chefs de Cuisine, die bis 20. März unter dem Titel "Regio Gourmet" im südlichen Elsass zwei Menus "alles inklusive" anbieten. Dabei geht es nicht darum, extrem günstig zu sein, dagegen aber kalkulierbar und selbstverständlich exquisit.

Nicht jedes Haus bietet permanent beide Menus an, und was genau auf den Tisch kommen wird, wird auch jeweils markt- und saisongerecht erst kurzfristig festgelegt. In allen 20 Gastronomiebetrieben findet sich jedoch mindestens das Menü Silber (Argent) zu 34,50 Euro oder das Menü Gold (Or) zu 49,50 Euro auf der Karte, wobei Nummer eins eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ