Stechls Standgericht

Den Caesar Salad brachte ein Italiener nach in Kalifornien

Hans-Albert Stechl

Von Hans-Albert Stechl

Sa, 31. März 2018 um 11:00 Uhr

Stechls Standgericht

BZ-Plus Der römische Feldherr kann ausnahmsweise nichts dafür: Den Caesar Salad brachte ein Italiener nach in Kalifornien. Im Original kommt er puristisch daher. Aber das Dressing macht den Unterschied.

Neben dem Salade Niçoise ist der Caesar Salad einer der bekanntesten unter allen Salatvariationen dieser Welt. Im Originalrezept kommt er ziemlich puristisch daher. Römersalat, Dressing, Croûtons und Parmesan – das war’s, wobei der Parmesan vermutlich seinem angeblichen Erfinder geschuldet ist, dem Italo-Amerikaner Cesare Cardini. Sofern überhaupt eine Beigabe dazu kommt, läuft es meist auf ein Stück gebratene Hühnerbrust hinaus. Da ich ihn als Vorspeise zu Ostern einplane und es ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ