Zur Navigation Zum Artikel

Rezept

Tradition zu Ostern: Ein Lamm als Festtagsbraten

Ein Lamm als Festtagsbraten zuzubereiten, hat an Ostern Tradition. Ein Schäfer, ein Metzger und ein Koch aus dem Breisgau erzählen, was bei einer perfekten Lammkeule zu beachten ist.

Zu Ostern als Festtagsbraten Lamm zuzubereiten, geht unter anderem auf alte christliche Bräuche zurück. "In der christlichen Religion ist das Lamm ein Symbol für das Opfer durch den stellvertretenden Kreuzestod Jesu Christi. Dieses sogenannte Lamm Gottes wird in der christlichen Symbolik und Kunst häufig aufgegriffen. Der besonders in Südeuropa verbreitete Brauch, ein Osterlamm zu essen, stammt daher", heißt es etwa bei Wikipedia.

An dieser Stelle wollen wir aber keine Kultur- beziehungsweise Religionshistorie zum Thema Lamm betreiben. Hier geht es allein ums Essen – genauer: um die Beschaffung und Zubereitung einer Lammkeule zu Ostern. Drei Männern sind dabei behilflich, die beruflich mit dem Thema Lamm zu tun haben: der Schäfer Jürgen Seywald, der Metzger Wolfgang Pfunder und der Koch Bertram Blauel. Die drei Herren treffen wir auf Jürgen Seywalds Hof.

Der Schäfer
Schäfermeister Jürgen Seywald führt den Aussiedlerhof, der am Rande von Ballrechten in Richtung Staufen liegt, bereits in der dritten Generation. Der 44-Jährige bewirtschaftet rund 30 Hektar Grünland und zehn Hektar Acker für Winterfutter. Hinzu kommen 200 Hektar Sommerweide bei Stetten am kalten Markt auf der Schwäbischen Alb. Im Sommer ist er oft oben, weil seine Schafe dort weiden. Dann pendelt er zwischen seinem Hof und Stetten hin und her.

700 Mutterschafe hat Seywald, alles Merinolandschafe, eine alte Rasse. 60 bis 70 Prozent der Schafe sind zur ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ