Trunkenheit im Bahnverkehr

Lokführer mit drei Promille am Freiburger Hauptbahnhof gestoppt

Max Schuler

Von Max Schuler

Do, 05. November 2020 um 18:47 Uhr

Freiburg

Er soll eine Breisgau-S-Bahn von Denzlingen nach Freiburg gefahren haben: Weil ein Fahrgast am Bahnsteig bemerkte, dass ein Lokführer nach Alkohol roch, rief er die Bundespolizei.

Die Bundespolizei hat am vergangenen Samstagabend am Freiburger Hauptbahnhof einen betrunkenen Lokführer aufgegriffen. Drei Promille stellten die Beamten bei dem Mann in einem anschließenden Alkoholtest fest. Der Lokführer soll zuvor einen Zug von Denzlingen nach Freiburg gefahren haben, wie ein Augenzeuge der BZ berichtete. Die Betreiberfirma Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) bestätigte den Vorfall, wollte sich zu den genauen Umständen aber nicht äußern.
Ein Fahrgast ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung