Anhebung ab Oktober

Manche Unternehmen in Südbaden stellt der Mindestlohn vor Probleme

Dominik Bloedner und Barbara Schmidt

Von Dominik Bloedner & Barbara Schmidt

Sa, 01. Oktober 2022 um 10:14 Uhr

Wirtschaft

BZ-Abo Beschäftigte in Deutschland verdienen jetzt mindestens 12 Euro die Stunde. Vom Handelsverband Südbaden kommt Kritik. Besser wäre es gewesen, den Mindestlohn nach dem Alter zu staffeln.

Am 1. Oktober steigt der Mindestlohn in Deutschland auf 12 Euro. Davon profitieren nach Berechnungen des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung 6,64 Millionen Beschäftigte. Südbadens Verdi-Chef spricht angesichts der gestiegenen Lebenshaltungskosten von einer dringend nötigen Soforthilfe für untere Einkommensgruppen. Manche Unternehmen in Südbaden stellt die Anhebung vor Probleme.
2015 führte ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung