"Es wird Effizienzsteigerungen geben"

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Fr, 26. Februar 2010

March

BZ-GESPRÄCH mit Christen Merkle über den Start am neuen Standort der Firma AHP Merkle im Gottenheimer Gewerbegebiet.

GOTTENHEIM/MARCH. Seit Anfang Januar produziert die Firma AHP Merkle nach ihrem Umzug aus March-Hugstetten im Gottenheimer Gewerbegebiet Nägelsee. Rund 7,5 Millionen Euro hat die 1973 gegründete Firma in ihr neues, rund 5600 Quadratmeter Nutzfläche umfassendes Domizil investiert, dessen Bezug heute offiziell gefeiert wird. Mario Schöneberg sprach mit dem 42-jährigen Geschäftsführer Christen Merkle, Diplom-Kaufmann und verheirateter Vater von sechs Kindern, über den Umzug und Investitionen in Zeiten der Krise.

BZ: Herr Merkle, die Firma AHP Merkle ist zum Jahreswechsel mit 120 Mitarbeitern nach Gottenheim umgezogen, fühlen Sie sich wohl am neuen Standort?
Merkle: Ich meine, es ist schon schön hier, alles ist neu und modern. Das tolle ist, wir haben nun alles – Büro, Produktion, Entwicklung und Versand – unter einem Dach. Und wir sitzen nicht mehr so eng aufeinander, es gibt auch Rückzugsmöglichkeiten, zum Beispiel für Besprechungen. Aber es gibt natürlich auch viele Umstellungen, besonders ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ