Fehlplanung

Mehr Breite für den Schwarzbuch-Radweg zwischen Gottenheim und Umkirch

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mo, 02. November 2020 um 08:05 Uhr

Gottenheim

BZ-Plus Verbindung zwischen Gottenheim und Umkirch sorgte für Schelte vom Steuerzahlerbund / Gemeinden wollen Korrektur des Weges

. Der im Frühsommer angelegte Radweg zwischen Gottenheim und Umkirch hat es ins neue Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler geschafft. Der 1,6 Kilometer lange und nur gut eineinhalb Meter lange Fahrstreifen wird darin als Beispiel von verschwendeten Steuergeldern aufgeführt. Die Verantwortung dafür wird beim Land gesehen.

Mit der jetzigen neuen Ausgabe des Schwarzbuches für die Jahre 2020 und 2021 greift der Steuerzahlerbund Fälle auf, in denen er eine Verschwendung öffentlicher Gelder sieht. Die zweifelhafte Würdigung des Radweges überrascht in den beiden Gemeinden niemand. Schon im Sommer hatte es aus ihren Rathäusern Kritik an dem ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung