Mehr oder weniger erlaubt

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 19. Januar 2012

Freiburg

Wer auf den Stahlbögen der Wiwili-Brücke turnt, tanzt oder einfach sitzt, ist rechtlich kaum zu belangen.

Immer wieder stehen oder sitzen – zumeist junge Leute – auf den blauen Stahlstreben der Wiwili-Brücke. Überraschenderweise ist das nicht verboten. Das ergab eine rathausinterne Prüfung auf Anfrage der BZ.

"Rechtlich ist die Fragestellung nicht klar zuzuordnen", teilt die Pressestelle der Stadtverwaltung mit. Die städtische Polizeiverordnung kümmert das Begehen von Brücken überhaupt nicht. Sie verbietet lediglich Verkehrsbehinderung, Nächtigen, Notdurft und Belästigung. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung