Nicht verkehrssicher

Mehrere Kleintransporter bei Neuenburg wegen technischer Mängel aus dem Verkehr gezogen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 06. Mai 2021 um 15:18 Uhr

Neuenburg

Eine Streife der Verkehrspolizei Freiburg zog am Mittwochmorgen, 5. Mai, auf der A5 bei Neuenburg vier rumänische Kleintransporter aus dem Verkehr. Die Fahrer müssen jeweils 200 Euro Bußgeld bezahlen.

Aufgrund technischer Mängel zogen Beamte der Verkehrspolizei auf der Autobahn A 5, Höhe Neuenburg, am Mittwochmorgen, 5. Mai, bei einer Überprüfung vier rumänische Kleintransporter aus dem Verkehr.

Wie die Polizei mitteilt, transportierten die Fahrzeuge für einen Automobilkonzern Autoteile von Ungarn nach Portugal. Bei der Überprüfung fielen den Beamten an den Transportern vor Ort schon verschlissenen Bremsanlagen auf, weshalb drei der Fahrzeuge zum TÜV begleitet und dort begutachtet werden mussten.

Eine genaue Untersuchung bei der Prüfstelle ergab weitere Mängel, etwa an der Lenkung und der Beleuchtung, ein Fahrzeug verlor zudem massiv Öl. Der TÜV stufte alle Fahrzeuge als verkehrsunsicher ein, weshalb sie die Fahrt nicht fortsetzen durften.

Derzeit werden die vier Kleintransporter in einer lokalen Fachwerkstatt wieder instand gesetzt. Außerdem wurde gegen die vier Fahrer wegen der Ordnungswidrigkeiten ein Verfahren eingeleitet. Noch vor Ort mussten sie jeweils rund 200 Euro Bußgeld bezahlen.