Dreiländergarten

Mehrere Querdenken-Bewegungen wollen in Weil demonstrieren

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Di, 24. November 2020 um 10:56 Uhr

Südwest

Mehrere Initiativen aus Süddeutschland, der Schweiz und Frankreichen wollen in Weil am Rhein demonstrieren. Eine Anmeldung ist bei der Stadt eingegangen.

Verschiedene Initiativen aus Lörrach, Waldshut, Freiburg sowie aus der Schweiz und aus Frankreich haben eine Querdenken-Demo im Dreiländergarten in Weil am Rhein angekündigt. Die Veranstaltung soll am Samstag, 19. Dezember, um 12 Uhr stattfinden und unter dem Motto stehen "Grund- und Menschenrechte schützen." Als Teilnehmer namentlich genannt wird unter anderem Michael Ballweg, der bundesweit bei Querdenken-Demos auftritt und sich auch um das Amt des Stuttgarter Oberbürgermeisters beworben hat. Die Veranstaltung firmiert als vierte Auflage der Lörracher Querdenken-Demos.

Bisher noch kein Gespräch mit den Organisatoren

Die Weiler Stadtverwaltung hat eine entsprechende Anmeldung bestätigt. Unter welchen Bedingungen die Veranstaltung im Dreiländergarten insbesondere im Hinblick auf die geltenden Corona-Verordnungen stattfinden könne, sei bislang aber noch nicht geklärt worden. Gewöhnlich finde im Vorfeld solcher Demonstrationen ein Gespräch mit den Veranstaltern statt, sagt die Sprecherin der Stadtverwaltung Junia Folk, bei dem man sich über den geplanten Ablauf austausche. Erst danach könne dann eine Entscheidung über die gegebenenfalls nötigen Auflagen erfolgen.

Bislang habe ein solches Gespräch aber noch nicht stattgefunden.